16.2.06

HOK Lesen: Suchen und Finden: Hyperlinks ade - Welcome Hyperwords?

Eine kleine Startup-Firma bietet einen Zusatz namens Hyperword zum Firefox-Browser, der ermöglicht, jedes beliebige Wort in einem Text anzuwählen und als "Link" zu nutzen. Was passiert: Das Wort wird in wahlweise an Google, Amazon oder andere Webdienste übergeben und anschliessend entsprechende Ergebnisse angezeigt.

Das kann ganz praktisch sein, wenn man schnell eine Literatur-Angabe dahingehend überprüfen will, was das bei Amazon kosten würde. Noch besser, wenn man nachschlagen könnte, ob das Buch in der eigenen Bibliothek vorhanden ist. Dafür müsste Hyperword aber besser konfigurierbar sein, als es dies im Moment ist (beispielsweise ist die Abfrage auf die englischen Versionen von Google und Amazon etc. eingestellt, was zu wenig sinnvollen Resultaten mit deutschen Wörtern führt). Die Voreinstellungen lassen vermuten, dass dies in zukünftigen Versionen der Fall sein könnte.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Backlinks:

Link erstellen

<< Hauptseite