22.11.05

HOK: Lesen oder Schreiben? From Wreader to Wiki...

Krameritsch spricht in seinem Artikel "Geschichte(n) im Hypertext" von "Wreadern", das sind Reader, die zugleich durch ihr Leseverhalten zu Writern werden, einer Vermischung von Lesen und Schreiben (der Begriff wurde von George Landow erstmals verwendet: "Technology transforms readers into reader-authors or 'wreaders'", Landow 1994, 14). Diese Vermischung entsteht etwa beim Lesen von Hypertexten, da jedes Individuum anderen Hyperlinks in anderen Reihungen folgt und damit einen eigenen Hypertext zusammenstellt. Dieses Zusammenstellen entspricht den Suchpfaden, die ich bei den Informationsräumen beschrieben habe.

Doch wo genau hört dann der Akt des Lesens auf und wo beginnt jender des Schreibens? Beim "Wreading" handelt es sich ja nur um eine Teil-Interaktion. Die User wählen aus bestehenden Möglichkeiten aus, sie bestimmt lediglich die Reihenfolge und die Übergänge der Informationseinheiten. Wirklich interaktiv wird das Geschehen erst, wenn die Leserinnen und Leser das Gelesene verändern oder mitgestalten können.

Hier setzt die Idee von Wiki ein, jene technische Lösung, die es einer Gruppe von Menschen erlaubt, gemeinsam mit wenig Aufwand Texte auf dem Internet zu erstellen und zu bearbeiten (es gibt auch andere Lösungen, von Foren mit ausgefeilten Texteditoren-Funktionen, netzwerkfähigen, kollaborativen Textverarbeitungen (wie SubEthaEdit oder MoonEdit) bis hin zu Web-Applikationen wie "Writely"). Dabei gilt es zwischen verschiedenen Interaktionsformen (Kommunikation, Kooperation und Kollaboration) und verschiedenen Textformen (Lauftexte und Hypertexte) zu unterscheiden.

Literatur
  • Krameritsch, Jakob: "Geschichte(n) im Hypertext. Von Prinzen, DJs und Dramaturgen", in: Haber, Peter, Epple, Angelika (Hg.): Vom Nutzen und Nachteil des Internet für die historische Erkenntnis. Version 1.0, Zürich: Chronos 2005 (Geschichte und Informatik, Vol. 15/2004), S. 33-56
  • Landow, George P. (Hg.): Hyper text theory, Baltimore (Md.) [etc.]: The Johns Hopkins University Press 1994
Übersicht: HOK Lesen/Schreiben

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Backlinks:

Link erstellen

<< Hauptseite