9.8.06

HOK Lesen: Suchen und Finden: TimeMachine

Darauf haben wir Historiker doch schon lange gewartet: Dass die Informatiker mit einer Zeitmaschine aufwarten! Nun ist sie da: TimeMachine von Apple! Ok, ist eigentlich nur ein aufgemotztes Backup-Programm; aber doch in zweierlei Hinsicht interessant.

Zum einen: Versionierung wird Mainstream (merci Beat!). Was Wikis schon lange vorführen, kann nun auf jedem Desktop Einzug halten - und damit die Art der Arbeit verändern. Bislang haben wir (ich darf doch für alle sprechen?) die Dokumente vor lauter Angst, versehentlich ein Original zu löschen, ja ständig dupliziert oder ewig aufbewahrt. Dank TimeMachine lässt sich bei Bedarf relativ einfach noch einmal die Version von vorvorgestern zurückholen.

Zum andern: Man mag die Visualisierung gar trivial finden - doch hier kündigt sich (meines Erachtens) eine Veränderung der Benutzeroberfläche für das Durchforsten von Daten an. Nicht lange, und auch Bibliothekskataloge und Suchmaschinen werden wir mit dieser Form "virtueller Karteikärtchen" durchblättern statt mit den heutigen Listendarstellungen und "Next/Previous"-Navigationshilfen.

Übersicht: HOK Lesen: Suchen und Finden

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Backlinks:

Link erstellen

<< Hauptseite